Tieferlegung KTM EXC & Husqvarna TE / FE

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über das Thema Tieferlegen bei KTM EXC oder Husqvarna TE / FE Modellen. Natürlich gilt dies ebenso für andere Fabrikate und Modelle.

Zusammenfassung:
Vorteile:

– tieferer Schwerpunkt
– dadurch mehr Kontrolle über das Bike
– leichteres Handling vor allem in schwierigen Situationen, z.B. quer am Hang
– mehr Sicherheit für kleinere Fahrer

Nachteile:

– weniger Bodenfreiheit
– weniger Durchschlagschutz

Für wen sind Tieferlegungen sinnvoll?

– kleine Fahrer, die mehr Sicherheit wollen/brauchen
– Extreme Enduro Fahrer, denen Durchschlagschutz nicht wichtig ist

Du willst mehr Detailinfo? Dann lies weiter!

Durch den Boom im Extreme Enduro Bereich haben sich in den letzten Jahren neue Anforderungen an die Fahrwerke von Enduro-Fahrern ergeben.
Immer öfters werden jetzt auch Tieferlegungen für Enduros angefragt, auch wenn der Fahrer nicht 1,75 oder kleiner ist.

Nachfolgend erfahren Sie, welche Gründe für und gegen eine Kürzung des Federwegs sprechen und welche dagegen. Nachdem wir Vorteile und Nachteile der Tieferlegung dargelegt haben, möchten wir Ihnen eine Entscheidungshilfe anbieten.

Bei kleineren Fahrern oder bei Piloten mit kürzeren Beinen liegen die Vorteile auf der Hand. Man kommt eher mit den Füßen auf den Boden, hat somit mehr Sicherheit, kann im technischen Gelände das Bike besser kontrollieren und somit letztlich mehr Fahrspaß.

Aber welche Vorteile bringt eine Tieferlegung für Ihre KTM oder Husqvarna, wenn Sie 1,80m oder größer sind?

Durch die Kürzung des Federwegs liegt der Schwerpunkt tiefer, das Motorrad lässt sich damit leichter steuern. Richtungswechsel werden einfacher und spielerischer. Wenden am Hang, umsetzen am Hang, enge Kehren, technisches Gelände; hier kommen die Vorteile der Tieferlegung ganz klar zum Vorschein.

Die Nachteile einer Kürzung lassen sich recht einfach ableiten:
Durch die Tieferlegung Ihrer EXC oder TE/FE sind die Rasten/Rahmen näher am Boden. In Spurrillen gehen die Rasten nun eher auf. Ebenso kann es sein, dass man eher an Wurzelstöcken hängen bleibt.
Ebenso ist die Durchschlagsresistenz durch das Fehlen des Federwegs geringer.

Wie viel sollte/kann tiefer gelegt werden?

Wir können 10, 20 oder 30 mm tiefer legen. Tieferlegungen über 30 mm hinaus empfehlen wir nur in Ausnahmefällen. Zum einen kann bei einer Kürzung bis 30mm der originale Ständer weiterverwendet werden, zum anderen kommen bei Tieferlegungen über 30mm weitere negative Begleiterscheinungen wie verminderter Komfort hinzu.

Jede Tieferlegung, die bei FLOW Suspension durchgeführt wurde, kann im Zuge eines Service wieder auf die OEM Länge zurück gebaut werden.

Sie wollen ein unverbindliches Angebot?
Einfach folgendes Anfrageformular ausfüllen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.